HOME
INHALTSVERZEICHNIS
Der Fanclub
GERETTET...
Vermittlung & Urlaub
Chinchilla kompakt
Farben & Genetik
Käfige & Schlafhäuser
allgemeine Fragen
Krankheiten
Krankenberichte
Fehldiagnosen
Notfall & Hitzschlag
Hilfe durch die Natur
Kastration
Chinurteil/-bücher
Spaß mit Chinchillas
Eure Fotos
Links

 

Der Fanclub stellt sich vor

Willst du Mitglied werden?

Veröffentlichungen über den Chinchilla-Fanclub

Willst du Mitglied bei uns werden?
WIR
sind ein Fanclub, kein Zuchtverein!
WIR setzen die Liebe zu unseren Tieren und das Wohlergehen unserer Tiere an erster Stelle und WIR machen keine Unterschiede der Wertigkeit einzelner Farben! JEDES TIER HAT DAS RECHT AUF EIN ARTGERECHTES UND GLÜCKLICHES LEBEN!
WIR
engagieren uns für den Tierschutz, im speziellen für misshandelte und nicht mehr gewollte Chinchillas und helfen Chinchillabesitzern, die Probleme mit oder Fragen zu ihren Chinchillas haben. Von Chinchillahalter-Anfänger bis hin zum Profiwissen ist bei uns alles vertreten.
WIR fühlen uns von Anfängerfragen oder von Fragen, die bereits vor einiger Zeit schon einmal gestellt wurden, nicht genervt. JEDER HAT MAL ANGEFANGEN ZU FRAGEN!
WIR
, d.h. viele von uns sind untereinander befreundet. Wir verstehen uns als eine feste Gemeinschaft, in der die Freundschaft im Vordergrund steht.
WIR veranstalten Fanclubtreffen in verschiedenen Teilen Deutschlands, um uns alle mal persönlich kennen lernen zu können.
WIR sind „gesprächig“. Es kommt durchaus vor, dass täglich bis zu 50 Mails über die Club-Mailingliste gesendet werden.
WIR unterhalten uns schon mal über Themen, die wenig bis gar nichts mit Chinchillas zu tun haben, jedoch wird immer das Chinchilla im Mittelpunkt bleiben.
WIR bauen unsere Homepage gemeinsam mit Beiträgen und Fotos immer weiter aus.
WIR behalten uns das Recht vor, das sämtliche dem Chinchilla-Fanclub zur Verfügung gestellten Fotos und Berichte in die Homepage des Fanclubs eingearbeitet werden können. Sie gehen damit in das Eigentum des Webmasters über. Dies gilt auch nach Ausschluss bzw. Kündigung des Mitgliedes. Ein Anspruch auf Entfernung besteht nicht.

DIE CLUBMITGLIEDSCHAFT IST KOSTENFREI!

DEINE RECHTE UND PFLICHTEN
DU
solltest dich voll und ganz mit dem Handeln und Tun unseres Clubs identifizieren können.
DU kannst Fotos über unsere Club-Mailingliste versenden, jedoch sollte die Gesamtmail inkl. aller angehängter Anlagen die Größe von 500 KB nicht überschreiten. Bedenke bitte, dass noch nicht jeder über DSL-Verbindungen verfügt.
DU darfst unsere Mailingliste nicht als Werbefläche -egal, in welcher Art und Weise auch immer- missbrauchen.
DU
darfst logischerweise keinerlei Mails bzw. dein Passwort unserer Mailingliste an Dritte weiterleiten. Bekannt werdender Missbrauch zieht sofortigen Ausschluss ohne Diskussion nach sich.
DU hast die Möglichkeit, dich an der Abstimmung neu aufzunehmender Mitglieder zu beteiligen, aber auch über den Ausschluss von Mitgliedern mitzubestimmen.
DU willst nur mitlesen? Pech gehabt, nach ca. 2 Wochen Mitlesen ohne Beteiligung und ohne vorherige Info an den Webmaster wirst du ungefragt gelöscht. Eventuell auftretende Schwierigkeiten unseres Mailinglisten-Providers yahoogroups.de, die zur Behinderung des Empfangs und Versendung von E-Mails führen, sind ebenfalls sofort dem Webmaster anzuzeigen, damit die Ursache dafür beseitigt werden kann.

Na, interessiert an einer Mitgliedschaft? Dann maile uns (Click auf das Foto bzw. den Namen.
Kerstin
Webmaster Chinchilla-Fanclub

März 2003 - Der ORB kommt zu mir (Kerstin Kruse) nach Hause und berichtet über den Chinchilla-Fanclub

Januar 2003 - Teddy Wusel im “Berliner Kurier
mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung hier auf dieser HP durch den “Berliner Kurier”

Juni 2002 - Tierseite des Monats mit folgendem Inhalt:
Der Chinchilla-Fanclub wurde im Februar 2000 gegründet. Die derzeit 35 Mitglieder engagieren sich für den Tierschutz, im speziellen für misshandelte und nicht mehr gewollte Chinchillas, helfen Chinchillabesitzern, die Probleme mit oder Fragen zu ihren Tieren haben, organisieren Fanclubtreffen. Wir betreiben diese Homepage, dessen Inhalt die Mitglieder gemeinsam zusammengestellt haben und benutzen zur täglichen Verständigung eine Mailingliste bzw. häufig auch das Telefon. Auch das Fernsehen wurde bereits auf uns aufmerksam. Eine Ausstrahlung im Regionalfernsehen "Ostdeutscher Rundfunk Berlin-Brandenburg" erfolgte im März 2002 im "Abendjournal". Wer bei uns mitmachen möchte, mailt bitte an
mitglied-werden@chinchilla-fanclub.de

netPortal.de - Der Newsletter
Ausgabe 009 - 01.09.2000
5. Surf-Tips
Die Links des Monats - Top-Sites für Sie angesurft.
- Chinchilla-Fanclub (http://www.chinchilla-fanclub.de)
Umfassender kann sich wohl kaum eine Website mit einem Tier befassen. Auf den Seiten des Chinchilla-Fanclub findet man nicht nur umfangreiche Informationen zur Haltung und Nachzucht von Chinchillas, auch Themen wie Homöopathie und Bach-Blüten Therapie bei den possierlichen Tierchen wird behandelt. Für Freunde der Chinchillas ein absolutes Muss!

TEDDY WUSEL BEI ZOOPLUS
zooplus-Homepage vom 13.08.2000, ein kleiner Ausschnitt...

WILLKOMMEN BEIM ZOOCLUB
Willkommen in der bunten Erlebniswelt des ZooClubs. Aktuelle Informationen, Unterhaltung, Spiel und Spaß werden hier groß geschrieben. Ob Groß oder Klein, Vier- oder Zweibeiner, alle kommen auf ihre Kosten. Schreiben Sie uns Ihre Ideen, Tipps, Anregungen und Meinungen. Das gesamte Redaktions-Team würde sich sehr darüber freuen und wünscht viel Spaß im ZooClub!
NEU: Die Lesergeschichte

Teddy Wusel von Kerstin Kruse
Hallo Leute!
Gestatten, mein Name ist Wusel, Teddy Wusel. Z.Z. wohne ich noch bei Anke, aber bald werde ich nach Berlin umziehen. Ursprünglich komme ich aus Hannover, wo ich im Auftrag von Anke freigekauft wurde und zu ihr gebracht wurde, zusammen mit vielen anderen Leidensgefährten. Dort hatte man uns völlig vernachlässigt, mich am meisten. Ich habe eine gesplitterte Vorderpfote, die weder Fell noch Fleisch drüber hat und obendrein völlig vereitert und geschwollen ist, unzählige Beißspuren am ganzen Körper, ein zerfleddertes Ohr, weil mir jemand die Pelzermarke rausgerissen hat, mir fehlt Fell auf der Nase, bin abgemagert bis auf die Knochen und von den seelischen Schäden gar nicht zu reden. Anke ist echt lieb zu mir: Sie pflegt mich gerade gesund, aber als ich Kerstin sah, die gerade bei Anke zu Besuch war, konnte ich mich nicht mehr zurückhalten. Ich vergaß komplett meine Ängstlichkeit und meine schlechten Erfahrungen und setzte mich einfach ganz still und lieb auf ihren Arm und ließ mich - das erste Mal in meinem Leben- so richtig verwöhnen. Man, war das toll! Wusste gar nicht, dass Streicheln und Kuscheln sooo schön sein kann! Anke war ganz hin und weg, als sie uns sah. Naja, und schließlich meinte sie, wir wären so unzertrennlich, sie müsste mich einfach mit zu Kerstin geben. Freude! Kerstin zögerte ja auch noch, weil zu Hause schon ein Böckchen sitzt, aber ich habe ihr im Sturm den Kopf verdreht. Man, hat die immer geheult, wenn sie mich sah! So gerührt war sie.
Ich erhole mich, dank der Zuwendung von Anke und ihr zusehends, habe sogar schon meinen ersten kleinen Auslauf in meinem Leben gehabt und bin wirklich 3 Stunden lang auf der Couch von Anke zu Kerstin und von Kerstin zu Anke gerannt und habe gequietscht vor Vergnügen. Völlig erschossen bin ich dann neben Kerstin eingeschlafen, alle Viere von mir gestreckt auf der Seite habe ich dann vom Schlaraffenleben eines glücklichen Chinchillas geträumt. In ca. 4 Wochen werde ich nach Berlin zu Kerstin ziehen. Dann bin ich hoffentlich wieder richtig gesund und auch schon etwas gestärkt für die lange Fahrt. Schön wäre ja, wenn noch jemand rausbekommen könnte, wie alt ich überhaupt bin, aber ich denke, mein Geburtstag wird eh der Tag sein, an dem man mich befreit hat. Man, wie ich mich schon freue, nach Berlin zu kommen!!!
Euer Teddy
PS: Warum man mich Teddy Wusel nennt? Ganz einfach. Ich sehe aus wie Teddy
und hoppele schon rum wie Wusel.

Diese schöne Geschichte und das Foto von Teddy Wusel hat uns Kerstin Kruse geschickt.
Haben auch Sie eine nette, witzige, rührende oder spannende Geschichte von Ihrem Tier für die Redaktion? Dann mailen Sie uns.
Impressum Copyright 1999 - 2000, zooplus.de AG

Juni 2000 - Reklame für die Homepage bei Raven Online
Das erste Mal seit Bestehen meiner Chinchilla-Homepage und unserer Chinchilla-Fanclub-Page wurde für uns Reklame im Newsletter gemacht. Wir sind sehr stolz darauf. Hier ein Auszug daraus:

RavenNews - #8 - Juni 2000
Raven Online http://www.raven.to/
...** SiteVorstellung
In jedem /RavenNews/ habt Ihr die Möglichkeit Eure Website vorzustellen - und das kostenlos! Diesmal ist Kerstin gleichmal mit zwei Seiten vertreten ;)
Kerstin`s Chinchilla-Homepage
Informationen rund um das Chinchilla als modernes Haustier, incl. Gedenkstätte, Lautsprache, Euren Fotos http://www.chinchilla-homepage.de
Chinchilla-Fanclub im Internet
Mein eigener gegründeter Fanclub mit z.Z. über 20 Mitgliedern seit Februar 2000, Probleme, Fragen, Hilfestellung rund um das Chinchilla
http://www.chinchilla-fanclub.de

April 2000 - Mitarbeit für die Diplomarbeit von Helge
Hallo Kerstin,
ich interessiere mich für Deine Liste aus einem ganz anderen Grund. Ich studiere nämlich Medienwissenschaft in Hannover und schreibe gerade an meiner Diplomarbeit über Mailinglisten. Ich bin fasziniert von Diskussionslisten als virtuellen Gemeinschaften und möchte in meiner Diplomarbeit herausbekommen, warum manche Listen so gut funktionieren, andere aber nicht. Auf Deine Liste bin ich während meiner Recherchen aufmerksam geworden. Ich hätte eine Bitte, ob ich die Mitglieder der Liste für meine Diplomarbeit befragen darf. Die Befragung wird anonym mittels eines Online-Fragebogens stattfinden, und ich werde insgesamt die Mitglieder von ca. 10-15 Mailinglisten befragen. Die Befragung wird so ablaufen, dass ich nach voriger Erlaubnis des Listowners die Mitglieder bitte, den Fragebogen im Internet auszufüllen. Die Befragten bleiben vollkommen anonym, ich werde unter den Teilnehmern als Dankeschön Büchergutscheine verlosen und die Ergebnisse meiner Studie dann allen Teilnehmern zugänglich machen. Die Chinchilla-Liste finde ich deswegen so interessant, weil sich bei Euch anscheinend eine richtige geschlossene Gemeinschaft gebildet hat und sich Deine Liste deshalb von den meisten anderen unterscheidet. Natürlich will ich die Listendiskussion auf keinen Fall stören und auch nicht als Spammer auftreten, deswegen wende ich mich an Dich als Listownerin und würde mich freuen, wenn Du meine Befragung unterstützen würdest. Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen. Sämtliche Fragen zu meiner Arbeit beantworte ich natürlich gerne, meine Mailadresse und Telefonnummer stehen unten. Falls Du Zweifel an meiner 'Vertrauenswürdigkeit' hast, kannst Du Dich auch an den Betreuer meiner Arbeit wenden: rainer.diaz-bone@hmt-hannover.de Informationen über meinen Studiengang gibt es unter http://www.ijk.hmt-hannover.de
Vielen Dank und Grüße aus Hannover,
Helge Hoffmeister

Was sagt man dazu? Logisch, dass wir uns auch hier einig waren und Helge unsere Hilfe anboten, was ihn natürlich riesig freute.
Vielen Dank für`s Zusenden des Endergebnisses.

Hilfegesuch von Angela aus Österreich vom 10.04.2000
Liebe Chinchilla - Freunde,
wir haben ein großes Problem!!!!!!!!!!!!!!!! Wir haben seit einem Jahr einen Chinchilla (Charly). Nun werden wir im Sommer für einige Jahre nach Australien gehen. Was tun mit Charly? Ich finde niemanden, der ihn haben will. Ich kann ihn doch nicht einschläfern lassen? Könnt Ihr mir weiter helfen? Mein Sohn ist schon ganz verzweifelt. Er will einen guten Menschen für ihn. Bitte, bitte antwortet mir!!!!!!!!!!!!!! Charly geben wir natürlich gratis, mit Futter und Käfig weiter!!!!!!!!!
Viele Grüße
Angela

10. + 11.04.2000
Wir setzten alle Hebel in Bewegung. Charly musste doch einfach ein neues Zuhause finden, was halt nur etwas schwer für uns war, da wir zu dieser Zeit noch kein Mitglied aus Österreich bei uns hatten. Aber innerhalb von 24 Stunden haben wir an Angela insgesamt 4 liebe Menschen vermittelt, die Charly aufnehmen wollten, eine Person davon kam sogar aus Österreich, für sie hat sie sich dann entschieden. Mit Sicherheit bleiben wir in Kontakt und verfolgen Charly`s weiteres Leben.

Dankesmail von Angela vom 11.04.2000
Vielen, vielen Dank!Es sind nun vier Leute, die ihn nehmen würden. Ich kann es gar nicht glauben, eine Chinchillafreundin kommt sogar aus Österreich. Ich bin total happy!!!!!!!!!!!!! Ihr seit schon eine tolle Gruppe!!!!!!!!!!!!! Ich melde mich, wenn unser Charly seine Koffer packt!!!
Danke,
ANGELA

Dankesmail von Angela vom 08.05.2000
Liebe Chinchillafreunde,
unser Charly hat ein neues Zuhause gefunden. Er wurde von seinen neuen Tierfreunden -einem Kater und einem Meerschwein- sehr herzlich willkommen. mein Sohn hat zwar noch einige Tränen vergossen aber ich denke, Charly hat es nun auch sehr, sehr gut. 2 Frauchen, die sich liebevoll kümmern und vielleicht steht ja auch bald seine Hochzeit ins Haus. Wer weiß, wer weiss.....Ich danke Euch sehr, sehr herzlich für die rasche Hilfe!!!!
Viele Grüße
Eure Angela

Kevin-Charly-OesterreichMail von Andrea vom 13.05.2000
Nachdem Elvis, der leider nur drei Monate bei mir lebte, starb, suchte ich natürlich nach einem neuen Chin. Dank dem Chinchilla-Fanclub kam ich zu Charly. Er ist am Samstag voriger Woche bei mir eingezogen und heißt jetzt Kevin (eins meiner Meerschweinchen heißt nämlich bereits Charly). Natürlich hab ich den Kleinen sofort ins Herz geschlossen, er ist total lieb und zutraulich. Das Abschied nehmen fiel seinem Vorbesitzer sehr schwer und auch für ihn war es sicher eine große Umstellung. Aber mittlerweile hat er sich eingelebt und ist quietschvergnügt. Das Einzige, was ihm noch fehlt, ist allerdings eine Partnerin. Daher bin ich jetzt auf der Suche nach einem Black Velvet Weibchen, damit der Lauser nicht mehr einsam ist. So jetzt muss ich aber aufhören, weil Kevin gerade durchs Wohnzimmer fetzt und ich nachschauen muss, ob er auch keinen Unfug treibt...
Liebe Grüße von Andrea

29. August 2000 - die schreckliche Nachricht
Heute, am 29. August 2000 starb mein lieber Kevin. Aufgrund einer Krankheit musste ich ihn einschläfern lassen. Obwohl wir nur für so kurze Zeit zusammen sein durften, hatte ich ihn doch richtig gern. Ich hoffe, er war glücklich bei mir, in meinem Herzen wird er immer sein. Seine Partnerin Nicky vermisst ihn auch. Der einzige Trost, der uns bleibt, wäre, wenn Nicky Nachwuchs von ihm bekommen würde. Dann würde ein Teil von ihm weiterleben. Ich werde dich nie vergessen, Kevin, du lieber Kerl mit deinen großen rosaroten Lauschern! Ich hab dich lieb!
Andrea